Willkommen bei WLN AG

Schnellstes Internet für alle - auch in abgelegenen Gebieten 

Breitbandnetze Ihr Fundament für wirtschaftliches Wachstum

Leistungsfähige Breitbandnetze dienen dem schnellen und sicheren Informations- und Wissensaustausch und sind Voraussetzung für effiziente digitale Kommunikation.
Sie ermöglichen so erfolgreiches, wirtschaftliches Wachstum. Erst dadurch wird es möglich innovative, digitale Dienstleistungen mit hohem Wachstumspotential anzubieten. Auf ihrer Basis können heute alle aus dem Home-Office ihre Wertschöpfung in vernetzten Lieferketten erbringen.

Unabhängig von Ort und Zeit mit hohem Durchsatz die eigenen Dienstleistungen im Internet anbieten und über das Internet mit Geschäftspartnern zu kommunizieren ist heute der ausschlaggebende Standortfaktor insbesondere für Unternehmen und Privathaushalte in ländlichen Gebieten.
Damit sichern sie ihre Arbeitsplätze, steigern ihre Ertragskraft und die Zufriedenheit ihrer Mitarbeiter – und steigern so die Attraktivität für das Wohnen und Arbeiten in ländlichen Gebieten.

Sind Sie politischer Mandatsträger und übernehmen Verantwortung für die Attraktivität von Leben und Arbeiten im ländlichen Raum?

Viele Politiker auf allen Stufen beklagen die heutige Unterversorgung der ländlichen Gebiete mit Breitband-Internet-Zugang. Die ungenügende Erschliessung führt zur Abwanderung von Gewerbe und Privatpersonen. Diese raumpolitisch unerwünschte Abwanderung der Wertschöpfung gilt es zu stoppen. Der Lebens- und Arbeitsort im ländlichen Raum darf digital nicht abgehängt werden. WLN AG
unterstützt innovative politische Mandatsträger bei der operativen Umsetzung dieser Attraktivitätssteigerung im ländlichen Gebiet.

Internet-Zugang für alle statt für wenige

Die Digitalisierung erobert immer mehr Aspekte unseres Erwerbs- und Privatlebens. Digitales Einkaufen, digitale Gesundheitsdienstleistungen, das «Internet der Dinge», die Kommunikation über E-Mail und soziale Medien, aber insbesondere die Digitalisierung und Automation der Geschäftsprozesse im industriellen und gewerblichen Bereich rufen nach schneller und zuverlässiger Internet-Breitband Erschliessung.
Die grossen Anbieter bauen ihre Breitbandnetze ausschliesslich im dicht besiedelten Gebiet auf und aus, weil die ländlichen Gebiete kommerziell zu wenig attraktiv sind. Auch die mittlerweile staatlich beschlossene Unterstützung mit Fördergeldern wird diese Unterversorgung der wenig besiedelten Räume über viele Jahre nicht beheben.

Die WLN AG erschliesst mit ihrem Angebot unterversorgte, wenig besiedelte oder schwer zugängliche Gebiete (z.B. nicht mit Glasfaser erschlossene Weiler / Gewerbe-gebiete, Seminar- oder Kurhotels, Bauernhöfe, Infrastrukturen auf Berghöhen, abgelegene Gemeinden, etc.) mit schnellen Breitband-Internet Zugängen.

Die WLN AG ermöglicht dem gewerblichen und privaten Benutzer mittels modernster WLAN – Funktechnologie eine performante, verlässliche und sicher verschlüsselte Internetverbindung. Je nach Projekt wird eine passende Anbindung aus technischer und wirtschaftlicher Sicht (vor allem zum nahen Glasfaserkabel- oder über Funk- oder Satellitenverbindungen) geplant, erstellt und betrieben.

Internet für alle statt für wenige

WLN Leitidee: Internet für alle statt für wenige vor allem in abgelegenen Gebieten

Die WLN AG bietet schnelles, sicheres und stabiles Breitband-Internet basierend auf modernster WLAN-Funktechnologie (vor allem in den von den grossen, etablierten Anbietern (landesweit tätige Telekom-Gesellschaften) vernachlässigten Gebieten).
Falls ihre Internetanbindung schlicht zu langsam ist, um vernünftig zu arbeiten, ist WLN AG Ihr Partner. Wir planen, erstellen und betreiben Ihren Breitband-WLAN-Anschluss zu absolut konkurrenzfähigen Preisen.

Ist Ihre Bandbreite zu gering? Fällt Ihre Internetverbindung immer mal wieder aus? Oder ist ein Breitband-Internet-Anschluss in Ihrer Region schlicht zu teuer?

Die WLN AG bedient unterversorge Gebiete «aus einer Hand» schnell, kostengünstig und einfach zu installieren mit leistungsfähigen Breitbank-Internet-Zugängen. Ohne langwierige Bewilligungsverfahren planen, erstellen und betreiben wir kommerziell für Sie attraktive Breitband-Internet-Systeme.
Unsere Breitband-Internet-Systeme eignen sich ins besonders für schlecht erschlossene Industrie- und Gewerbeparks, aber selbstverständlich auch für Unternehmen und Privathaushalte, die nicht auf einen Breitband-Internet verzichten wollen. Auch als Back-up-Lösung für den Fall, dass Ihr normaler Internet-Anschluss ausfallen sollte, sind wir eine verlässliche Alternative.
Das Angebot eignet sich auch hervorragend als „Übergangslösung“ um die Zeit bis zur geplanten Inbetriebnahme eines Glasfaserkabel-anschlusses zu überbrücken-. Nach rund drei Jahren sind Ihre Aufbau-Investitionen bereits amortisiert.

Ihre Anbindung – schnell, grosse Bandbreite, einfach und unkompliziert

WLN erschliesst Ihre örtliche, zentrale Empfangs- und Verteilerstation abhängig von den räumlichen Gegebenheiten mittels einer Anbindung an
a) das nächstgelegene Glasfasernetz (via Richtfunk) oder
b) einen extraorbitalen Satelliten (als Sender im Weltraum)
 

Diese zweifache Erschliessungsmöglichkeit der örtlichen, zentralen Empfangs- und Verteilerstation hat den grossen Vorteil, dass wenn von einer Satellitenerschliessung auf eine Glasfasererschliessung umgestellt werden kann, dies ohne Investitionen in die örtliche, zentrale Empfangs- und Verteilerstation und die Verbindungen zu den Kunden erfolgen kann. Sie als Kunde haben also volle Investitionssicherheit.
Das heisst konkret, die Investitionen in die örtliche, zentrale Empfangs- und Verteilerstation und die Verbindungen zu Ihnen als Kunden sind gesichert und können weiterhin genutzt werden, auch bei erhöhtem Datenaufkommen bzw. höherem Bandbreitenbedarf.
Die WLN AG erstellt mittels WLAN-Funktechnologie oder über Satellitenverbindung eine leistungsstarke Verbindung zu schnellem Internet und bringt sie an eine zentrale Verteilerstelle im ihrem Nutzergebiet.
Die Verteilung innerhalb Ihres Ortes geschieht per Outdoor-WLAN (Funkverbindung). Es müssen keine (Kupfer-) Kabel- oder Glasfaserverbindungen in den Boden (terrestrisch) verlegt werden. Mittels Outdoor-WLAN ab örtlichem, zentralem Verteiler können Sie als Endkunde mit bis zu 300Mbps versorgt werden. Jeder Kunde benötigt eine kleine Sender-/Empfänger Einheit um die Verbindung zum Ortsverteiler über Luft (sprich Funk) zu gewährleisten. Diese Einheit ist nicht viel grösser als eine Zigarettenschachtel. Die Installation bei Ihnen als Endkunden ist einfach und schnell durchgeführt. Die Anbindung funktioniert per Plug-and-Play, ohne dass sie als Endkunde irgendwelche Änderungen am Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone) vornehmen müssen.

Ortsverteilung

Die zentrale Verteilerstation kann über Richtfunk an ein
Glasfasernetz, per Glasfaser oder Kabel direkt oder auch via Satellit ans Internet angeschlossen werden. Dies hat den Vorteil, dass die WLN AG jetzt oder auch in Zukunft auch andere Anbindungen nutzen kann, z. B. wenn die Glasfaser bis zur Gemeinde verlegt wird.

Hybrid – Lösung

Um auch abgelegene Kunden mit schnellem Internet zu versorgen, die per geringer Internetverbindung per Kabel angebunden sind, jedoch eine höhere Bandbreite benötigen und gleichzeitig die niedrigen Latenzzeiten beibehalten müssen können wir per speziellem Router höhere Bandbreiten per Satellitenverbindung(en) plus Kabelinternet (niedrige Pingzeiten) zusammen verbinden. Somit nutzen wir das Beste aus beiden Welten. Um den Land-/Energiewirten die Möglichkeiten zu nutzen die Ackerbewirtschaftung zu optimieren, können wir über unser spezielles 2,4Ghz mobil-Outdoor WLAN die internen Netzwerkapplikationen auf die mobilen Geräte in den Trecker, oder andere Maschinen bringen.

Steuerung von Windkraftanlagen

Um Windkraftanlagen effizient nutzen zu können bedarf es deren Steuerung und Überwachung. Da die Windanlagenparks meist abseits aufgebaut werden und dort kein Internetzugang vorhanden ist, bietet WLN AG die Möglichkeit über die Internetverbindungen per Satelliten mit Verteilung per Outdoor WLAN Systemen (0,2W Sendeleistung, bis 15 Km Distanz) eine schlüssige, kostengünstige, einfach zu installierende und zu wartende Möglichkeit Energie- und Windkraftanlage zu steuern und zu überwachen. Um z.B. ein Windkraftanlagenpark zu steuern und zu überwachen wird lediglich eine Satellitenverbindung benötigt, die an einen WLAN-Verteiler angeschlossen wird. Die einzelnen Windkraftanlagen werden mittels der WLAN-Outdoor-Technik mit dem Verteiler/Satelliteneinheit verbunden.

Hotspot

Des Weiteren bietet die WLN AG öffentliche oder temporäre HotSpots in Gemeinden an zentraler Lage, oder für größere Anlässe an, wie z. B. Events, Open Air Konzerte, etc… an. Auch für Reisemobile, Schiffe oder Boote kann die WLN AG Breitband-Lösung europaweit kostengünstig, und mit gleichbleibend guter Qualität zu festen und kalkulierbaren Kosten eine schnelle Internetverbindung gewährleisten.

Zusammenarbeitsmodell
Die WLN AG erstellt in Zusammenarbeit mit regionalen Partnern die Gesamtlösung für Gemeinden, Industrie- und Gewerbegebiete, aber auch für einzelne Unternehmen. Die eigentliche Installation, das Aufstellen der Satellitenschüssel, die Verkabelung mit dem zentralen Verteilsystem, u.a.m. wird durch lokal verankerte Partner durchgeführt, welche entweder bereits TV/Internet-Anbindungen über Kabel anbieten, oder aber im Computerbereich tätig sind. So können diese ihr jeweiliges Geschäftsfeld erweitern.

Die Kosten für den Backbone und deren Aufbau werden entweder von den Gemeinden finanziert, oder von den Endkunden selbst, den Unternehmen oder den Endbenutzern. Für abgelegene Gemeinden (Weiler) ist die WLN Lösung sehr interessant. Die Infrastruktur-kosten einer Installation liegen im Durchschnitt bei ca. EUR 15‘000 – EUR 25‘000. Im Vergleich zu einer Kabelverlegung in den Boden, ist die WLN Lösung um ein Vielfaches günstiger und auch schneller umgesetzt.

Kunden‐Tarife
Kundenseitig wird eine monatliche Nutzungsgebühr erhoben, welche sich nach der gewünschten Bandbreite und Geschwindigkeit richtet. Die Beträge werden je nach Projekt festgelegt. Kriterien sind hier nebst der gewünschten Bandbreite auch die Backbone-Kosten, die Investitionskosten, die Anzahl der Kunden, die Fördermöglichkeiten, u.a.m.

Fazit
Die Chancen die WLN Lösung in Europa zu implementieren ist sehr hoch, da überall eine Breitbandverbindung immer wichtiger wird, resp. nicht mehr darauf verzichtet werden kann. Weder bei Unternehmen noch bei privaten Nutzern. Die öffentliche Hand unterstützt die Implementierung mit verschiedenen Fonds von Fördergelder.

WLN – Geschäftsmodell

Referenzinstallation Rommerskirchen-Anstel

Projektbeschrieb

Referenzinstallation Tönisvorst

Projektbeschrieb

Über uns

aktuell operatives Team

Technik, CTO (ad interim):     Patrick Paulus, airgrips UG in Moers
Administration und Finanzen, CFO : Christian Haldimann
Marketing & Sales: vakant

Kooperationspartner regionaler Vertrieb und technischer Support: KTS Haessl in Kempten
Installationsunterstützung: Steinbach Elektrotechnik in Dormagen
Hard- und Softwarelieferant: Varia Systemtechnik in Chemnitz

Verwaltungsrat

WLN AG (CHE-130.594.467)  ist eine Aktiengesellschaft nach Schweizerischem Recht, mit einem Aktienkapital von CHF 100‘000, aufgeteilt in 1 Mio. Namensaktien.
Sitz der Gesellschaft ist in 8806 Bäch/SZ
.
Für die Abdeckung des deutschen Marktes wurde die 100%-ige Tochtergesellschaft
WLN Deutschland GmbH Arnheimweg 9, D-48161 Münster (Westfalen)
mit einem Stammkapital von EUR 25’000.- gegründet.
Geschäftsführer dieser Gesellschaft ist Christian Haldimann.

Christian U. Haldimann

lic. oec. HSG, CMC

Präsident Verwaltungsrat

Walter Duss

lic. oec. inform. HSG

Mitglied Verwaltungsrat

News

21. Januar 2021

Zwischenbericht zum Projektstand der WLN AG
                                   
Seit Mitte 2018, also seit über 2,5 Jahren ist das Projekt «Rommerskirchen» (in NRW zwischen Köln und Düsseldorf) in Betrieb. Die wenigen Kunden die über eine Verteilerantenne an das Glasfasernetz angeschlossen wurden sind sehr zufrieden. Das Projekt erreicht derzeit knapp Break Even. Wir sind derzeit an der Planung für eine neue Verteilerantenne als Ersatz für die Bestehende um damit mehr Kunden direkt zu erreichen.

Seit Frühling 2019, also seit bald zwei Jahren, haben wir eine Verteilstation im Umfeld der Gemeinde Tönisvorst (in NRW Hinterland von Düsseldorf Richtung Holland) aufgebaut. Derzeit sind 32 Kunden an unserem Glasfaseranschluss angeschlossen. Das Projekt hat seinen Break Even bereits überschritten und wir können jeden Monat rund EUR 1’200.- alleine an Abo-Gebühren fakturieren. Ein Vertriebsmitarbeiter bearbeitet derzeit den Markt um weitere Kunden für dieses Netzwerk dazu zu gewinnen.   


Letztes Jahr hat uns der Initiator/Gründer der Gesellschaft, Herr Winfried Kiebel (Technik), verlassen. Es ist uns aber gelungen mit einem neuen technischen Partner, Herrn Patrick Paulus beide Netze zu konsolidieren. Diese laufen heute seit gut einem halben Jahr sehr stabil und zur vollen Zufriedenheit unserer Kunden. Zurzeit sind wir voll von der Zuverlässigkeit der Einspeisung durch die Deutsche Glasfaser abhängig. Diese hatte in letzter Zeit mehrfach Ausfälle. Wir sind daran eine zusätzliche Einspeisung ins Netz zu erschliessen umso durch Redundanz eine höhere Zuverlässigkeit für unsere Kunden zu erreichen. Auch steht die Erschliessung eines ganzen Mehrfamilienhauses mit rund 10 Anschlüsse in Tönisvorst kurz vor der Realisierung. Die Suche nach einem zusätzlichen Marketing-/Vertriebsmitarbeitenden für diese Region ist aktiv im Gange.

Mit der Referenz «Tönisvorst» im Hintergrund wollen wir das grosse Potential Richtung holländische Grenze (landwirtschaftliche Betriebe ohne guten Internetanschluss) weiterbearbeiten und in relativ rascher Kadenz neue Netzwerke errichten. Zuerst muss aber jeweils ein Grundstamm von Nutzern akquiriert werden bevor wir die Realisierung starten. Aufgrund der heutigen Planung sollte es der Gesellschaft 2023 möglich sein erstmals Dividende auszuzahlen.

 

Das Potential in der Schweiz ist hoch (alles was nicht in den Tälern liegt), wir kamen jedoch wegen personellen Ressourcen einfach nicht dazu den Markt ernsthaft zu bearbeiten. Aber auch diesen Markt wollen wir nun mit neuen Partnern, dessen Suche auch lanciert ist, anpacken.
Die WLN AG wird in 2020 schwarze Zahlen schreiben, braucht aber für den weiteren Aufbau und Ausbau noch ca. CHF 350’000 bis 500’000.- zusätzliche Mittel.   


L.

Kontaktieren Sie uns

WLN AG
Seestrasse 160
CH 8806 Bäch/SZ
Schweiz
Tel:  +41 (0) 41 500 1709
Fax:   +41 (0) 41 500 1730

WLN Deutschland GmbH
Arnheimweg 9
D 48161 Münster (Westfalen)
Deutschland
Tel: +49 (0) 2841 9498899


eMail: info(at)wlnag.com